3. Interdisziplinäres Lymphsymposium 2021 | Ofa Bamberg

3. Interdisziplinäres Lymphsymposium

Austausch und Wissensvermittlung digital

An zwei Tagen hieß es bei Ofa Bamberg „Kamera läuft“ – ein ungewohntes Ereignis, denn aufgrund der Corona-Pandemie musste das 3. Interdisziplinäre Lymphsymposium komplett digital stattfinden. Dazu wurde am Firmensitz ein professionelles Filmstudio eingerichtet, um die Veranstaltung live zu streamen. Neben Moderatorin Michaela Lundius kamen die meisten Vortragenden nach Bamberg. Unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts konnte so die Live-Übertragung professionell betreut werden. Die digitale Variante hatte zudem den Vorteil, dass sich Referenten aus ihrer gewohnten Umgebung dazuschalten konnten.

„Mit dem Lipödem leben, nicht dafür“
Als Höhepunkt der Veranstaltung entwickelte sich der Vortrag der Lipödembetroffenen und Buchautorin Isabel Garcia. In ihrem rund 45-minütigen Auftritt, den Garcia nur mit Klebezetteln strukturierte und ohne Präsentation hielt, zog sie die Aufmerksamkeit auf sich und sorgte für einen Komplimente-Hagel im Live-Chat. Sie berichtete über ihre Erfahrungen mit der Erkrankung, von Höhen und Tiefen und von der lebensverändernden Entscheidung, „mit dem Lipödem zu leben, nicht für das Lipödem!“ Ihre positive Ausstrahlung übertrug sich auf die Zuschauer und hinterließ ein anhaltend positives Gefühl.

Auch erfahrene und hochkarätige Fachärzte aus Deutschland präsentierten dem breiten Publikum aus Sanitätshaus-Mitarbeitern, Physiotherapeuten, Fachärzten und Selbsthilfe-Gruppenleiterinnen tiefe Einblicke in die aktuelle Lipödem-Forschung.

Hier können Sie sich einige der Vorträge nochmal anschauen:

Richtiges Anmessen ist das A und O

Das fachlich korrekte Anmessen ist die Grundlage einer passenden flachgestrickten Versorgung.

Im Fachhandelsportal für Sanitätshaus-Mitarbeitende erklären wir Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Zum Fachhandelsportal

Motivation für Betroffene gesucht?

Sie sind lymphologische Fachkraft und auf der Suche nach hilfreichen Broschüren?

In unserem Fachhandelsportal finden Sie alle nützlichen Arbeits- und Werbemittel.

Zum Fachhandelsportal

Planung für die nächste Ausgabe gestartet

Auch alle anderen Referenten konnten eindrucksvoll ihr Wissen vermitteln – neben Dr. Wisser von der Sozialstiftung Bamberg und Dr. med. Ulrich Quellmalz vom Evangelischen Krankenhaus Gilead in Bielefeld, bereicherten Hendrikje ter Balk, Vorstand der Lipödem Gesellschaft e.V. mit Sitz in Köln, Dipl.-Psych. Susanne Helmbrecht, 1. Vorsitzende Lymphselbsthilfe e.V. in Herzogenaurach, und Kerstin Waldvogel-Röcker, Physiotherapeutin aus Hannover, das 3. Interdisziplinäre Lymphsymposium.
Für das kommende Jahr laufen bereits erste Planungen. Dann soll das 4. Interdisziplinäre Lymphsymposium von Ofa Bamberg wieder als Präsenz-Veranstaltung stattfinden.

Unser Fachhandelsportal verwendet Cookies. Wenn Sie das Fachhandelsportal weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahrenOK